ACM wird 1979 von Tiziano Ascari, dem derzeitigen Geschäftsführer und Präsidenten, als kleiner Handwerksbetrieb ins Leben gerufen.

Seit seiner Gründung hielt das Unternehmen seinen Blick ständig auf den ausländischen Markt gerichtet, insbesondere in Europa und Amerika. Heute ist es weltoffen und bereit, sich der Herausforderung durch die Globalisierung und dem Wettbewerb mit den aufsteigenden Märkten zu stellen und seine Führungsposition im Bereich Holzbearbeitungsmaschinen sowohl im Inland als auch in Europa und weltweit zu bekräftigen.

Die Mitarbeiter des Werkes in Novellara haben im Laufe der Zeit eine große Erfahrung in der Herstellung von Holzbearbeitungsmaschinen gewonnen, insbesondere von den Schwerpunktanlagen der herkömmlichen Bandsägen, aber auch der Schwingschleifmaschinen und Spezialbandsägen, die in intern durchgeführten Studien bzw. durch Zusammenarbeit entstanden und z.T. durch Patente geschützt sind.

Denn gerade dadurch, dass unsere Produkte vollständig am italienischen Standort entworfen und hergestellt werden, finden alle Sonderwünsche des Kunden jederzeit eine passende Lösung. Diese wird in den meisten Fällen als kundenspezifische Gestaltung oder Anpassung ausgearbeitet und stellt den Beginn einer sowohl technischen als auch geschäftlichen Zusammenarbeit dar, die auch nach dem Verkauf in Form eines schnellen und kompetenten Kundendienst fortdauert.